Die Rechtsanwaltskammer München hat im Jahr 2018 wieder eine Vielzahl von Aktivitäten entfaltet, um ihre Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen.

Den Bericht für das Geschäftsjahr 2018 finden Sie hier.

 

 

Der Vorstand und seine 13 Abteilungen haben sich im Jahr 2018 in insgesamt 144 Sitzungen mit einer Vielzahl von Themen befasst, die Sie im Bericht aufgelistet finden.

Im Rahmen der Kammerversammlung 2018 fanden gemäß § 68 Abs. 2 BRAO Vorstandswahlen statt. Insgesamt 18 Vorstandsmitglieder aus sieben Landgerichtsbezirken waren zu wählen. Es wurden neun neue Mitglieder in den Kammervorstand gewählt.

Teile des Präsidiums und der Geschäftsführung haben 2018 an zwei Hauptversammlungen der BRAK in Bremen und Münster teilgenommen.

Die Vorsitzenden der zwei Gebührenabteilungen haben an zwei bundesweiten Konferenzen in Bad Dürkheim und Kiel teilgenommen und aktuelle gebührenrechtliche Probleme diskutiert.

Im April und im November 2018 fanden Sitzungen der Satzungsversammlung statt, an denen die Delegierten der Rechtsanwaltskammer München teilgenommen haben.

Die GeschäftsführerInnen der bundesweiten Rechtsanwaltskammern trafen sich im Jahr 2018, um aktuelle berufspolitische Themen zu besprechen. Die Konferenz wurden im Jahr 2018 von der Rechtsanwaltskammer Oldenburg in Melle ausgerichtet.

Wie in den vergangenen Jahren auch, fanden im Jahr 2018 mit den Vertretern der ordentlichen Gerichtsbarkeit und den Vertretern der Fachgerichtsbarkeiten Jour-fixes statt, in denen die an die Kammer herangetragenen Anliegen der Anwaltschaft vorgetragen werden konnten.

Im Rahmen der abendlichen Fortbildungsveranstaltungen der Kammer fanden 2018 nicht weniger als 280 Veranstaltungen statt, an denen knapp 8.000 Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer aus dem Kreis unserer Mitglieder und der Fachangestellten teilgenommen haben.